Tag: Tracking

Clustering mit Google Analytics und R

Manche Fragen lassen sich nicht so einfach oder auch gar nicht mit der Benutzeroberfläche von Google Analytics beantworten (das gilt übrigens auch für Adobe Analytics, Piwik, etc). Zwar bietet Google Analytics eine mächtige und einfach zu nutzende Funktionalität an, um Segmente basierend auf Geräte, Akquisitionskanäle oder Browser manuell zu bilden und miteinander zu vergleichen, aber sobald es über diese Standardsegmente hinaus oder zu Kombinationen mehrerer Dimensionen geht, wird der Aufwand komplex. Oft genug wird dann auch einfach nur in den Daten “gestochert” und gehofft, dass man etwas Wertvolles findet. Genau hier kommen die Vorteile der Kombination von Google Analytics und R ins Spiel. Eine Möglichkeit, Google Analytics und R miteinander zu verbinden ist das R Package googleAnalyticsR von Mark Edmonson, das ich in diesem Artikel beispielhaft verwenden werde.Continue reading

Filed under: Data ScienceTagged with: , , , , , , , ,

Das optimale Tracking-Konzept oder Der Segeltörn ohne Ziel

Wie oft habe ich beim Thema Tracking-Konzept schon den Satz gehört “Lass uns einfach alles tracken, wir können uns doch später Gedanken machen, was wir eigentlich brauchen. Aber das Tracking-Konzept kann natürlich schon geschrieben werden!”

In Seenot ohne Tracking-Konzept
Fischerboot in Seenot von Andreas Achenbach

Stellen wir uns einmal vor, wir wollen mit einem Segelboot einen Törn unternehmen und wir sagten “Keine Ahnung wo wir hin wollen, lass uns doch einfach alles mitnehmen, was wir für alle Eventualitäten benötigen könnten”. Unser Boot würde sinken bevor der Törn begonnen hat. Wir wüssten nicht, ob wir Wasser und Konserven für einen Tag oder mehrere Wochen mitnehmen müssten, ob wir Winterkleidung oder Sommerkleidung benötigen und so weiter. Aber um auf Nummer Sicher zu gehen, kaufen wir einfach den ganzen Segelbedarfsladen leer, irgendwas davon werden wir schon brauchen. Und haben nun mehr, als das Schiff an Last ertragen kann.Continue reading

Filed under: AllgemeinTagged with: ,

5 Gründe, warum Du Google Trends falsch verstehst




Im September 2015 stand ich für Google auf einer großen Bühne in Berlin und zeigte neben der Sprachsuche auch die Vorteile der neuen Features von Google Trends. Für einen Daten-Liebhaber wie mich ist Google Trends ein faszinierendes Werkzeug, wenn man alle Stolperfallen versteht und zu vermeiden weiß. Gleichzeitig bietet das Werkzeug viel Potential für Missverständnisse 🙂 Suchanfragen werden in <> Klammern gesetzt.Continue reading

Filed under: AllgemeinTagged with: ,