Menu

tom alby

data science, technik und roller derby fotografie

Roller Derby: Harbor Girls B vs Demolition Derby Dolls Hannover

Roller Derby: Harbor Girls Hamburg versus Demolition Derby Dolls Hannover

Dieser Eintrag ist etwas technischer, da es nicht nur um die Bilder, sondern auch um Erfahrungen aus den letzten Jahren Roller Derby Fotografie geht. Eigentlich wollte ich ein paar Monate pausieren, aber nun kamen meine beiden Roller Derby Lieblingsteams quasi vor der Haustür zusammen: die Hamburger Harbor Girls und die Demolition Derby Dolls aus Hannover, die ich dieses Jahr glaube ich am häufigsten fotografiert habe. Stefan und ich diskutieren jedes Mal, welche Halle das bessere Licht hat, die Sporthalle an der Budapester Straße oder das von mir favorisierte Christianeum (z.B. beim Kick-Ass Cup), und meine Abneigung gegenüber der Halle in St. Pauli ist heute nicht geringer geworden: Das Licht ist sch****, denn wenn die Sonne scheint, dann so arbiträr, dass man nicht weiß, wo man stehen solll, keine Chance hinter dem Publikum zu stehen, und dann auch noch dieser braune Hintergrund. Ok. Braun-weiß. Aber die Trikots der Spielerinnen grenzen sich in der Regel vor dem blauen Hintergrund des Christianeums besser ab. Am Ende des Tages ist Stefan allerdings der erfahrenere Fotograf und vor allem eher ein Künstler und kein talentarmer Handwerker wie ich, so dass ich jedes Mal gespannt bin auf seine Bilder aus der Pauli-Halle. (mehr …)

Roller Derby: Kick Ass Cup 2017

Our home team Harbor Girls invited teams from France and Belgium to this year’s Kick Ass Cup, so I write this in English in case that someone from these teams reads these lines.

The Stuttgart Valley Rollergirlz, the Brussels Derby Pixies, and the Caen Roller Derby gave our Harbor Girls a hard time. And also me. I am not a roller derby expert, but some of the situations seemed to be much faster than I am used to. It is difficult enough to shoot a moving target, and it gets even more difficult when the target moves faster than what you expected it to be. I switched from Autofocus to manual focus, back and forth, and now I admire Stefan’s work even more as he only focusses manually with his Leica. The venue added more difficulty due to the sparse light as soon as the sun went away. When the sun light entered through the windows, it’s sunbeams were not spread evenly, so I spent much time adjusting settings etc.

(mehr …)

Roller Derby: Demolition Derby Dolls vs Delta Quads in Mannheim

Mein erster Auswärtsbout mit den Demolition Derby Dolls aus Hannover führte nach Mannheim zu den Delta Quads. In dem geschichtsträchtigen Eisstadion am Friedrichspark war der Empfang warmherzig, nur das Licht kalt beziehungsweise erst einmal gar nicht an. Erst anderthalb Stunden vor Boutbeginn wurde das Licht eingeschaltet, und dann mussten die Lampen unter der Decke anscheinend erst einmal in Fahrt kommen. Das berüchtigte Flackern, vor dem mich der bekannte Roller Derby-Fotograf Jürgen Ziegler gewarnt hatte, war in der Bearbeitung zum Glück kaum zu sehen. Dafür war der Charme dieses altehrwürdigen Stadions kaum zu überbieten.

(mehr …)

Roller Derby: Harbor Girls vs Graveyard Queens

Selten hatte ich so viel wechselndes Licht in einem Bout erlebt, von hereinstrahlender Sonne bis zu einem fetten Gewitter mit Endzeitstimmungslicht. Die Location war eine Premiere für mich, von superwarm bis wirklich frisch, und das Dach lässt das Licht unberechenbar durch. Dementsprechend sind auch die Bilder sehr unterschiedlich ausgefallen.

Die komplette Auswahl gibt es bald bei den Harbor Girls.

(mehr …)