Schlagwort: macosx

Mehr als einen Kern unter Mac OS X nutzen

Heutige Prozessoren haben meist mehr als einen Kern, aber die meisten Programme nutzen nur einen. Oft ist es egal, der Rechner ist auch so schnell genug. Aber dann kommt man manchmal in Bereiche, wo man sich ärgert, dass man nur einen Kern nutzen kann. Vor allem bei den UNIX-Befehlen, die als GNU-Version zum Teil mehrere Kerne ausnutzen können, langweilt sich ein Teil meiner Mac-CPU während der andere zu 100 Prozent ausgelastet ist. In meinem Beispiel geht es um eine Text-Datei mit 8.6 GigaByte (nicht MegaByte :-), die ich sortieren und verarbeiten muss. Was wäre, wenn man mehr als einen Kern nutzen könnte?Continue reading

Filed under: Data ScienceTagged with: , ,

TrueCrypt

Wurde heute von meinem lieben Freund Eric darauf hingewiesen, dass es nun TrueCrypt für den Mac gibt; es gab bereits einen Kommentar dazu in meiner Reihe über die Verschlüsselung auf dem Mac. Darin wurde auch darauf hingewiesen, dass man damit Volumes als Dateien innerhalb eines Volumes sichern kann (sozusagen Volumes verstecken kann), was zum Beispiel interessant sein könnte, wenn man gezwungen wird, ein Passwort herauszugeben. Schade nur, dass es dieses Feature nicht für den Mac gibt. Denn ansonsten habe ich noch nicht ganz verstanden, was an TrueCrypt besser ist als an der Möglichkeit, mit Disk Utility verschlüsselte Volumes auf dem Mac anzulegen.

Filed under: AllgemeinTagged with: , , , , ,