data > opinion

Tom Alby

Live Aid 1985: Der 5. Mann von Queen

2019-12-17


Sie sind hier: start / live aid 1985 der 5 mann von queen spike edney /

Diesen Ausschnitt von Live Aid vom 13. Juli 1985 habe ich bestimmt mehr als 100 Mal gesehen. Und nicht ein einziges Mal wahrgenommen, dass darin ab und zu der 5. Mann von Queen zu sehen war.

Queen und 5. Mann? Sein Name ist Spike Edney, und er ist heute noch mit dem Rest von Queen auf Tour. Angeblich war er sogar auf Adam Lambert aufmerksam geworden und hatte Roger Taylor den entscheidenden Tipp gegeben.

Natürlich hatte ich mich schon 1985 gefragt, wer den Synthesizer auf Radio Gaga spielt und den Vocoder bedient. Irgendjemand hinter der Bühne halt. Aber wenn man genau hinschaut, dann sieht man Spike Edney mehrere Male bei diesem Auftritt:

In all den Jahren war mir Spike Edney nie aufgefallen, ich dachte immer, das wäre nur ein Bühnenmixer, und die Instrumente vor ihm waren vielleicht von dem vorherigen oder den nächsten Act. Aber die Film-Crew hatte auch alles dafür getan, ihn so wenig wie möglich auf die Mattscheibe zu kriegen. Schließlich war er nur da, um den Sound zu ergänzen. Ein paar Monate zuvor, bei Live in Rio, wurde er prominenter eingebunden:

Erst später bei anderen Aufzeichnungen wird klar, dass er auch Background gesungen hat, was erklärt, warum es immer nach mehr als “nur” Mercury und Taylor und manchmal May geklungen hatte. Heute steht Spike Edney zum Teil ganz normal mit auf der Bühne, zum Beispiel hier bei ’39 im Hintergrund mit dem Mini-Keyboard:

Das bedeutet nicht, dass man ihn tatsächlich als 5. Mitglied sehen muss, denn so viele Touren gab es nach Live Aid nicht mehr, und nur da war er dabei. Allerdings war er bei Roger Taylors Soloprojekt “The Cross” festes Mitglied.

Der Live Aid-Auftritt von Queen gilt als einer der besten des Festivals und von Queen selbst. Es fühlt sich an, als würde man nach all den Jahren plötzlich einen Geist sehen können, der immer dar war und Queen zu dem Sound verholfen hatte, den sie ohne ihn nicht hätten haben können. Ein seltsames Gefühl.

Tags: