data > opinion

Tom Alby

Verzerrung zugunsten der Überlebenden / Survivorship Bias


Sie sind hier: start / lehrveranstaltungen / glossar / survivorship bias /

Die Verzerrung zugunsten der Überlebenden ist in der Statistik ein Beispiel für eine Stichprobenverzerrung. Das bekannteste Beispiel stammt von dem Statistiker Abraham Wald, der im 2. Weltkrieg untersucht hat, wo Militärflugzeuge stärker geschützt werden müssen, damit sie einem Angriff besser standhalten und die Piloten eine höhere Überlebenschance haben. Zuvor hatte man sich die Regionen des Flugzeugs angesehen, an denen Schäden festgestellt wurden und diese Bereiche überarbeitet, was aber nicht die Überlebensrate erhöht hatte.

(Quelle: Wikipedia)

Wald stellte fest, dass die Untersuchungen sich aber nur auf Flugzeuge fokussierten, die zurückkehrten, also wo die Piloten überlebten. Demnach waren diese Regionen also gar nicht so entscheidend für die Überlebenschance, und die Bereiche, die ohne Einschusslöcher waren, hatten einen viel höheren Einfluss auf die Überlebenswahrscheinlichkeit. Flugzeuge mit Einschusslöchern an den Motoren zum Beispiel kehrten nicht zurück.

Tags: