data > opinion

Tom Alby

Kinderlieder

2007-10-02


Sie sind hier: start / kinderlieder /

In den letzten beiden Wochen war ich auf zwei Konzerten für Kinder, einmal von Fredrik Vahle, einmal von Volker Rosin. Fredrik Vahle ist derjenige, dessen CDs man den Kindern gerne unterschiebt, damit sie etwas Vernünftiges hören, Volker Rosin lernen die Kinder automatisch durch KIKAs Tanzalarm kennen. Der eine hat für seine Verdienste in der Entwicklung des „neuen Kinderliedes“ den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland erhalten, der andere hat es mal in die Top 20 geschafft. Der eine hat eindrucksvolle Textzeilen wie “Ciao, es war schön/Euch hier zu sehen/Doch einmal kommt die Zeit zum Auseinandergehen” geschaffen, der andere lädt mit “Clap your hands, wir sind Mambo-Fans” (oder so ähnlich) zum Mitsingen ein.

Offensichtlich hatte ich mich mehr auf Fredrik Vahle gefreut als auf Volker Rosin, unserer Tochter aber hatte bei beiden Konzerten Spass und erkannte wohl keinen Unterschied (sie sagte aber, dass sie Rosin besser fand, weil er mehr Krach mit den Kindern gemacht hätte). Nun habe ich gestern aber meine Meinung zu Volker Rosin ändern müssen: Abgesehen davon, dass er auch die Erwachsenen zum Lachen brachte (Frage an ein Kind auf der Bühne: “Woher kennst Du das Lied?” “Von der CD.” “Ihr habt eine CD von Volker Rosin?” “Ja.” Ist das eine Original-CD oder eine gebrannte?”…), war er wirklich engagiert, hat sein Programm nicht einfach abgespult und darüber hinaus jedem Kind eine Autogrammkarte geschenkt und stand kostenlos für Fotos mit Kindern zur Verfügung. Ich hatte erwartet, dass für ein Polaroid-Foto mit ihm 6 Euro genommen wird (so war das neulich im Zirkus, nur dass man dort neben einem Elefanten stehen konnte), aber anscheinend hatte ich die Kommerzialität hier überschätzt.

Fazit: Mit der Musik kann ich immer noch wenig anfangen (”Der König der Kinderdisco” klang für meine Freundin und mich irgendwie nach “Der König von Mallorca”), und wir werden unserer Tochter weiterhin Fredrik Vahle-CDs untermogeln wie Gemüse zwischen die Nudeln; aber zumindest musste ich mein Vorurteil gegenüber Volker Rosin gestern aufgeben. Er wirkte richtig sympathisch, und es schien ihm wirklich Spass zu machen, mit den Kindern zu singen. Ach ja, und sollten wir tatsächlich mal eine CD von ihm haben wollen, dann werden wir sie auch kaufen, man weiß ja nie, welches Kind nächstes Jahr auf der Bühne steht.

Tags: