Revols Custom-Fit Wireless Earphones Erfahrungen oder warum ich Kickstarter trotzdem liebe

This is not a love song. Dies ist auch keine Liebesgeschichte. Zumindest nicht über dieses Produkt. Dies ist die Geschichte des Kickstarter-Projekts von Revols, in dem es um eine super Idee ging, die aber irgendwie nicht zu einer Erfolgsstory wurde. Im Januar 2016 finanzierte ich die Kickstarter-Kampagne von Revols mit, $219 für Kopfhörer, die sich automatisch meinem Ohr anpassen. Eine super Geschichte, dachte ich, denn meinen Ohrschutz, den ich bei Konzerten oder beim Schlagzeugspielen immer trage, habe ich beim Hörgeräte-Akustiker auch für knapp 200€ damals erstellen lassen, und ich bin nach vielen Jahren immer noch schwer überzeugt davon. Für das gleiche Geld dann Wireless Kopfhörer bekommen? Wunderbare Idee. “Revols Custom-Fit Wireless Earphones Erfahrungen oder warum ich Kickstarter trotzdem liebe” weiterlesen

Chris Howland und der Microwriter

Manchmal erinnert man sich an irgendwelche Sendungen, die vor Jahrzehnten im Fernsehen liefen, und in einer von diesen Sendungen war Chris Howland zu sehen, der die Funktionsweise eines Microwriters erläuterte. Wenn man nach <chris howland microwriter> googled, dann findet sich nichts, was ich nun mit diesem Beitrag ändere. Denn Chris Howland war sehr an Computern interessiert, und ein kleines Video habe ich dann doch noch gefunden, wenn auch nicht das uralte Video mit Chris Howland, aber ab Minute 7:19 erzählt der Moderator vom Microwriter und auch von Chris Howland: “Chris Howland und der Microwriter” weiterlesen

Shiftphone: Das “faire” Smartphone aus Deutschland

Wir alle verdammen Kinderarbeit und Ausbeutung generell, aber wenn wir uns ein Handy kaufen, dann schauen wir auch gerne mal weg. Wir erheben den Zeigefinger, aber handeln wir auch dementsprechend? Vor kurzem benötigte ich schnell ein neues Handy, und irgendwie dachte ich mir, dass das eine gute Gelegenheit wäre, mal nach fairen Telefonen zu schauen. “Shiftphone: Das “faire” Smartphone aus Deutschland” weiterlesen

Erfahrungen Vorwerk Staubsauger-Roboter VR200

Staubsauger-Roboter sind schon seit vielen Jahren mein Begleiter, angefangen mit einem Roomba iRobot über das erste Modell von Vorwerk bis hin zum aktuellen Modell Vorwerk Staubsauger-Roboter VR200, den ich kurz nach Markteinführung gekauft hatte. Der Vorteil des Vorwerk-Geräts damals war, dass es neben der angeblichen Vorwerk-Saugqualität auch möglich ist, die tägliche Reinigung zu automatisieren. Das konnten damals nur wenige Geräte. Auch dass er sich selbst merkt, wo er war wenn ihm der Strom ausgeht und sich auftankt und an diese Stelle zurückkehrt, ist eine große Erleichterung. Und da ich auch schon auf eine längere Historie mit Vorwerk zurückblicken kann, wechselte ich von Roomba auf Vorwerk.  “Erfahrungen Vorwerk Staubsauger-Roboter VR200” weiterlesen

Timeular ZEI Erfahrungen

Zumindest für mich ist Timetracking zwar wichtig, aber gleichzeitig auch nervig, denn am Ende des Tages kann ich mich in der Regel nicht an alles erinnern. Seit Monaten schon wurde ich von der Timeular ZEI°-Werbung “verfolgt”, mehrmals hatte ich drauf geklickt (sorry, über mehrere Monate von verschiedenen Devices aus, so dass ich Euer Attributionsmodell leider etwas konterkariert habe). Nach einer Analyse der Zeiterfassungsdaten meines Teams war mir klar, ich will das Ding unbedingt mal ausprobieren. Es ist nicht so, dass ich noch nie mit anderen Tools gearbeitet hätte, ganz im Gegenteil, aber viele haben sich nicht als praktisch erwiesen. Hier also nun meine Timeular ZEI° Erfahrungen. “Timeular ZEI Erfahrungen” weiterlesen

Erfahrungen mit tado: Unzuverlässigkeit, leere Batterien und kein Geld gespart

Zuletzt aktualisiert am 19.10.2018!

Gleich vorab: Ich wünschte, ich könnte mich den Begeisterungsstürmen für tado anschließen, schließlich habe ich tado ausgesucht, weil ich wirklich glaube, dass das System mein Heizungs-Problem lösen kann. Bisher aber sind meine Erfahrungen mit tado weniger gut, und das liegt nach einigen Wochen am System selbst und auch an der Hotline sowie den suboptimalen Hilfetexten. Ich hoffe, dass dieser Bericht helfen kann, eigene schlechte Erfahrungen mit tado zu verhindern. “Erfahrungen mit tado: Unzuverlässigkeit, leere Batterien und kein Geld gespart” weiterlesen

Synology Upload-Geschwindigkeit einschränken

Die Synology NAS hat ein besonders tolles Feature, nämlich das verschlüsselte Backup in der Cloud mittels Hyper Backup. Nachdem ich den unverschlüsselten Cloud-Diensten abgeschworen hatte (u.a. Dropbox), war die Kombination vom verschlüsselten Backup und der Cloud-Flatrate von Amazon Prime so attraktiv. Leider hat das Backup leider die gesamte Bandbreite des Upload-Volumens gefressen, 12 MBit. Das beschleunigt zwar das Backup, aber verlangsamt auch das Internet im Heimnetz.  “Synology Upload-Geschwindigkeit einschränken” weiterlesen

Google Wifi im Netzwerk mit SONOS, FritzBox & Synology NAS

Zwar ist unsere Wohnung zumindest gefühlt nicht soooo groß, aber der FritzBox 6490 Kabel-Router allein war zu schwach auf der Brust für die ganze Wohnung; kein Wunder, steht er auch in der äußersten Ecke der Wohnung und nicht zentral. Zunächst ergänzte ein AVM Fritzbox Repeater 310 das WLAN, mangels 5 GHz wurde dieser durch das Modell 1750 ersetzt. Das funktionierte ganz ok, aber so richtig reibungslos eben auch nicht. Nicht selten ertappte man den Repeater mit blinkenden LEDs, bis ins Bad reichte der WLAN-Empfang oft nicht, und dann gabs immer wieder Aussetzer, die ich mir einfach nicht erklären konnte. Nach den überwiegend positiven Berichten sollte ein Google Wifi die Probleme lösen.  “Google Wifi im Netzwerk mit SONOS, FritzBox & Synology NAS” weiterlesen

Vorwerk Thermomix, Cook-Key, Cookidoo: Gute und Schlechte Erfahrungen

Thermomix Erfahrungen: zuletzt aktualisiert am 10. Dezember 2017. Entweder man hasst ihn, oder man liebt ihn. Dazwischen scheint es kaum etwas zu geben im Netz. Die einen sagen, dass man für viel Geld etwas kauft, was man auch mit einem Herd und guten Töpfen hinbekäme, die anderen sagen, dass er eine Riesenerleichterung in ihrem Leben sei und sie ihn nicht mehr missen wollen. Die Rede ist vom Vorwerk Thermomix mit all seinem Zubehör. Auch nach zwei Monaten mit dem TM5 befinde ich mich irgendwo zwischen Ärger darüber, wie unseriös das Geschäftsgebahren der Vorwerk-Beteiligten an manchen Stellen ist und welche schlechten Erfahrungen mit dem Thermomix zu machen sind, und dem Eingeständnis, dass selber kochen auch befriedigend und vor allem günstiger als Lieferservice etc ist.

“Vorwerk Thermomix, Cook-Key, Cookidoo: Gute und Schlechte Erfahrungen” weiterlesen

LifeBEAM Vi: Erfahrungen nach Updates

Startbildschirm LifeBEAM Vi
Startbildschirm

Diese Woche gab es sowohl ein OTA-Update für den LifeBEAM Vi (02.00.00.00) als auch eine neue App-Version (1.1.0 (14)). Mit dem Update der App war dann auch der Bug behoben, der meine Erfahrungen mit dem Effort Guide, der KI, verhinderten. Gleich nach dem Update bin ich abends Laufen gegangen und wurde zunächst mit einer herben Enttäuschung belohnt. Der/die/das Vi sagte mir während des Laufs, dass sie mir bald mehr erzählen könne, wenn sie mich besser kennen würde.

Also immer noch keine Künstliche Intelligenz. Nach mehr als 7 Stunden Laufen sollte das der Fall sein, zumal mir der Support versprochen hatte, dass die bisherigen Daten trotz Bugs einbezogen werden. Nach dem Lauf aber sagte die freundliche Stimme, dass sie nun genug über mich wisse. Also am nächsten Morgen rein aus Neugier wieder in die Laufschuhe (keine ausreichende Erholungsphase, ich weiß), und nun erzählte mir Vi, wann ich in meine Fettverbrennungszone komme und sie wieder verlasse. Wobei sie das nicht deutlich sagt, nur, dass ich “haste”. “LifeBEAM Vi: Erfahrungen nach Updates” weiterlesen